„Rassismus, Fachgeschichte und akademische Praxis: Warum sich der ethnographische Blick nach innen lohnt“

27.05.2021: Institutskolloquium an der Universität Göttingen Vortrag: Prof. Dr. Katharina Schramm Die Sozial- und Kulturanthropologie (SKA) steht im Feuer der Kritik: zu kolonial, zu weiß, zu liberal. Ein Fach, das sich „als Wissenschaft für die Fernkompetenz“ (Bierschenk et al. 2013: 20) oder als „Wissenschaft vom kulturell Fremden“ (Kohl 2012) begreift, erscheint zunehmend anachronistisch – undContinue reading “„Rassismus, Fachgeschichte und akademische Praxis: Warum sich der ethnographische Blick nach innen lohnt“”